Get Adobe Flash player
  • Erik Pfeifer gewinnt seinen 3. Kampf als APB Profi
    Jetzt steht Pfeifer im Finale In der APB (AIBA Pro Boxing) hat Superschwergewichtler Erik Pfeifer heute gegen den erfahrenen Rumänen Mihai Nistor in Baku, Aserbaidschan, gewonnen. Nachdem er die ersten beiden Runden klar für sich nach Punkten gewonnen hatte, kam … Weiterlesen →
  • Ergebnisse vom offiziellen Wiegen
    SES-Box-Gala, am Samstag, 20.12.2014 im BallhausForum / Dolce Munich Unterschleissheim – Hotels & Conference Centers MyVideo.de und ran.de werden den Kampfabend live ab 20.00 Uhr aus München übertragen Die Ergebnisse des offiziellen Wiegens im Dolce Munich Unterschleissheim – Hotels & … Weiterlesen →
  • APB: Erik Pfeifer vs. Mihai Nistor, Artem Harutyunyan vs. Abdelkader Chady
    APB: Erik Pfeifer kämpft gegen Mihai Nistor (Rumänien), Artem Harutyunyan morgen gegen Chady (Algerien) Heute startet die nächste Runde der APB (AIBA Pro Boxing). Superschwergewichtler Erik Pfeifer wird heute ca. 17:30 Uhr gegen den erfahrenen Rumänen Mihai Nistor in Baku, … Weiterlesen →
  • Fit im Fit Star München
    MyVideo und ran.de übertragen den Kampfabend ab 20.00 Uhr LIVE! Beim Pressetraining waren die SES-Fighter in bester Verfassung. Im Fit Star München konnten sich Robin Krasniqi, Dominic Bösel und die “Team Deutschland”-Boxer Tom Schwarz, Moritz Stahl und Tom Pahlmann den … Weiterlesen →
  • Wiegen zur “HAMBURG FIGHT NIGHT”
    ….. am 19. Dezember um 15:00 Uhr im Autohaus Hugo Pfohe (Alsterkrugchaussee 355, 22335 Hamburg) Am Samstag steigen Ismail Özen, Dima Weimer, Timur Dugazaev und viele weitere erstklassige Kämpfer im Rahmen der “HAMBURG FIGHT NIGHT” in der CU Arena (Am … Weiterlesen →
  • O-Töne aus der Pressekonferenz im Fit Star München 2
    „Das Heimspiel“: Robin Krasniqi im Anlauf auf die WM-Titel-Chancen bei der WBA und der WBO gegen den Polen Dariusz Sek Im Hauptkampf der SES-Box-Gala in München trifft der Münchener SES-Halb-Schwergewichtler Robin Krasniqi (42-3-0 (16)) auf den Polen Dariusz Sek (21-1-1 … Weiterlesen →
  • Trennung – Nach 5 Jahren bei ECB sagt Oktay „Tschüs“
    Boss Ceylan: Bülent Baser neuer Cheftrainer! Ein Bericht von Wolfgang Weggen Fünf Jahre lang gingen EC-Boss Erol Ceylan und Cheftrainer Oktay Urkal im knallharten Boxgeschäft gemeinsam  durch dick und dünn,  feierten zusammen große Erfolge, kassierten aber auch die eine oder … Weiterlesen →
  • Ring frei für Krasniqi
    Box-Champions sind heiß auf die letzten Kämpfe des Jahres bei der SES-Box-Gala MyVideo.de und ran.de übertragen alle Kämpfe der SES-Box-Gala am 20. Dezember in München-Unterschleißheim live und kostenfrei „Boxing Day“ noch vor dem Fest: Vier Tage vor Heiligabend bringt SES … Weiterlesen →
  • Durchgekommen! Krasniqi und Bösel: “Nun, auf nach München”!
    Die SES-Box-Gala am 20.12. in München: Das gesamte Programm, die Fightcard steht Im Vorprogramm tritt das „Team Deutschland“ in breiter Formation an – vom Mittel- bis zum Schwergewicht sind die deutschen Talente am Start. „Team Deutschland“ tritt in breiter Formation … Weiterlesen →
  • Granat(e) nur noch mit halber Schlagkraft
    Ceylans Super-Schwergewichtler operiert Ein Bericht von Wolfgang Weggen Wenn der „Aufschlagzünder“  nicht mehr richtig funktioniert, nicht voll einsatzfähig ist, dann kann auch eine Granate nicht die gewünschte Wirkung entfalten… Genauso wie bei Adrian Granat, der „Schwergewichtsgranate“ aus dem Hamburger EC-Stall … Weiterlesen →

postheadericon Felix Sturm: Boxer, Promoter oder gar beides?

Es steht Aussage gegen Aussage. Sowohl Felix Sturm als auch Matthew Macklin haben in den vergangenen Wochen PR-Texte und Interviews im Internet lanciert, in denen sie ungehindert austeilen konnten. Es stand ihnen schließlich niemand im Weg. Erst recht kein Gegner im Boxring, aber noch nicht einmal jemand, der ihnen unbequeme Fragen gestellt hätte.

Einer lügt. Soviel scheint klar. Hat Macklin nun einen Vertrag vorliegen zu deutlich verbesserten Konditionen als bei seinem ersten Kampf gegen den deutschen Weltmeister vor zwei Monaten, wie Sturm behauptet, oder hat der Champion unmögliche Bedingungen für eine erneute Titelchance diktieren wollen, wie Macklin sagt? Sollte Macklin eine neue Chance aus Gier ausschlagen, wäre es schade. Sollte Sturm tatsächlich eine Beteiligung an den künftigen Börsen des Iren zur Bedingung für ein zweites Duell gemacht haben, wäre es schändlich.

Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Der eine hat aus der Position der Stärke heraus Konditionen bestimmen wollen, die der andere bereits als Gängelung auffasst. Unterm Strich bleibt: Der Rückkampf wird wohl nicht stattfinden – und das ist das Traurigste an der mittlerweile unrühmlichen Geschichte. Denn Macklin hat, unabhängig davon, wen man im ersten Duell nun als Sieger sah, eine neue Titelchance verdient. Und Sturm braucht den Rückkampf, um die Zweifel an seinem Sieg und damit an seiner Regentschaft als Mittelgewichts-Weltmeister zu beseitigen.

Es scheint, als stünde Sturm vor einer Entscheidung. Schlägt das Herz eines Boxers in ihm oder das des Promoters? Nach der hart erkämpften Freiheit von seinem früheren Promoter Klaus-Peter Kohl wird der selbständige Faustkämpfer Sturm gemerkt haben, dass seine Freiheit nicht vollkommen ist. Als Unternehmer trägt er plötzlich Verantwortung für Mitarbeiter, die teilweise auch seine Freunde sind. Verliert er im Ring, könnten sie ihren Job verlieren. Er allein trägt Verantwortung für das Fortbestehen seiner großen Pläne und des lukrativen Fernsehvertrages mit Sat.1. Also volles Risiko gehen oder auf Nummer sicher? In Deutschland für gutes Geld hoffnungslos unterlege Herausforderer boxen oder in Amerika für einen Bruchteil der Börse als Außenseiter einen starken Champion fordern? Sturm hat, wie wir wissen, beides drauf.

Angesichts solcher Entscheidungen hat sich schon mancher für einen Mittelweg entschieden. In Deutschland bleiben, Gefahr minimieren, und sich nur ab und zu mal, unter den wohlwollenden Blicken der heimischen Punktrichter, aus der Deckung wagen. Schon mancher Promoter hat so entschieden, und so mancher seiner Boxer darüber geklagt. Bevor der Boxer selbst zum Promoter wurde.

(Quelle:blog.fightshop.de)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.