Get Adobe Flash player
  • SKY holt heute den Hammer raus!
    Fury vs. Hammer live aus London Darauf haben Christian Hammer und sein Manager Erol Ceylan lange gewartet: Heute geht es für den Schwergewichtler aus dem Hamburger ECV-Boxstall um die Chance seines Lebens! Besiegt er im Millenium Dome der englischen Hauptstadt Favorit Tyson Fury aus Manchester, ist er der anerkannte Herausforderer von Weltmeister Wladimir Klitschko. SKY […]
  • Tony Thompson gewinnt zum zweiten Mal gegen Odlanier Solis
    Promoter Ahmet Öner: “Das war’s für Solis! Er ist eine Schande für das kubanische Boxen!” Schwergewichts-Veteran Tony “Tiger” Thompson hat Wort gehalten und den früheren Ausnahme-Amateur Odlanier Solis am Freitagabend in Antalya (Türkei) zum zweiten Mal besiegt. Vor knapp einem Jahr hatte sich der zweimalige WM-Herausforderer noch knapp durch Mehrheitsentscheid nach Punkten durchgesetzt, im Rückkampf […]
  • Thompson vs. Solis II
    Heute Abend LIVE auf 360fights.com/event/solis-vs-thompson/ Es hat lange gedauert, aber nach vielen Verschiebungen und Verzögerungen steigen Tony Thompson und Odlanier Solis heute Abend (Freitag, 27. Februar) zu ihrem Rematch im Gloria Sports Hotel in Antalya (Türkei) in den Ring. Den ersten Kampf zwischen den beiden Schwergewichtlern hatte US-Veteran Thompson vor einem Jahr knapp nach Punkten […]
  • Duell der Ungeschlagenen in Rostock
    Anthony Yigit trifft auf Timo Schwarzkopf! Das nächste Highlight bei der Box-Nacht am 21. März in Rostock steht fest! In der StadtHalle kommt es dann nicht nur zur Halbschwergewichts-WM zwischen WBA-Titelträger Jürgen Brähmer und Herausforderer Robin Krasniqi, sondern auch zum Duell der Ungeschlagenen. Die Halbweltergewichtler Anthony Yigit (12-0-1, 5 K.o.´s) und Timo Schwarzkopf (14-0, 8 […]
  • Die Grippewelle streift nun auch SES Boxing
    WBO-Weltmeisterin Christina Hammer und Moritz Stahl müssen ihre Kämpfe absagen! Nun hat die Grippewelle in Deutschland auch SES Boxing gestreift. Mit WBO-Weltmeisterin Christina Hammer und Halb-Schwergewichtler Moritz Stahl sind zwei Sportler aus dem SES Boxing-Team betroffen. Beide liegen mit grippalen Infekten „flach“ und müssen ihre angesetzten Kämpfe in der SES-Jubiläums-Box-Gala am 7. März im Maritim […]
  • Kampftag am 6.März in der Bruno-Gehrke-Halle
    EC-Boss Ceylan warnt: Nicht zur Toilette gehen! „Wenn ich ein Boxer wäre, dann würde ich jetzt sagen, ich habe einen Tiefschlag bekommen. Aber wir schauen nach vorn, machen das Beste draus“! EC-Boss Erol Ceylan aus Hamburg hatte den Berliner Box-Fans nach dem Kampf von Arthur Abraham für den 6. März einen neuen Kracher in Spandaus […]
  • Christian Hammer vor Fury-Fight in London
    Der kleine Tiger macht den Fremdenführer Überraschung für Schwergewichts-Ass Christian Hammer aus dem Hamburger EC-Boxstall!  Vor seinem Fight am Samstag in London gegen Tyson Fury (live ab 22 Uhr bei SKY Select) erkundet er zusammen mit Manager Erol Ceylan und Trainer Bülent Baser die englische Hauptstadt. Einen Fremdenführer musste sich das Trio nicht suchen, denn […]
  • Roy Jones Jr.: “Marco Huck sagte, er wird gegen mich im Herbst kämpfen.”
    Der 46 jährige Ex-Weltmeister in 4 Gewichtsklassen Roy Jones Jr. (59-8, 42 KOs) ist der festen Überzeugung einen Titelkampf gegen den derzeitigen WBO Champ Marco Huck (38-2-1, 26 KOs) zu bekommen. Jones, der in keiner Rangliste der großen Verbände unter den Top 15 gelistet ist, und seine letzten 4 Kämpfe gegen unbekannte Gegner bestritten hat, […]
  • Pflichtherausforderer Robert Stieglitz steht in den Startlöchern!
    WBO World Championship Super Middleweight: Robert Stieglitz vs. Arthur Abraham IV Seit gestern Abend ist es offiziell: Die WBO hat den Startschuss zur vierten Auflage des Duells Robert Stieglitz gegen Arthur Abraham um die WBO-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht gesetzt. Mit der schriftlichen Aufforderung an die beiden Boxställe SES Boxing und Sauerland Event, die Verhandlungen zur Austragung […]
  • Historische Kooperation
    Sauerland-Stars boxen live auf Sky Sports in England, Matchroom-Boxer bei „ran Boxen“! Tolle Nachrichten für die Boxfans in Deutschland und England: Team Sauerland und Matchroom Boxing, die beiden größten Promoter Europas, haben einen weitreichenden Kooperationsvertrag vereinbart. Demnach werden die deutschen Veranstaltungen des Boxstalls sowie die Nordic Fight Nights aus Dänemark fortan bei Sky Sports in […]

postheadericon Felix Sturm: Boxer, Promoter oder gar beides?

Es steht Aussage gegen Aussage. Sowohl Felix Sturm als auch Matthew Macklin haben in den vergangenen Wochen PR-Texte und Interviews im Internet lanciert, in denen sie ungehindert austeilen konnten. Es stand ihnen schließlich niemand im Weg. Erst recht kein Gegner im Boxring, aber noch nicht einmal jemand, der ihnen unbequeme Fragen gestellt hätte.

Einer lügt. Soviel scheint klar. Hat Macklin nun einen Vertrag vorliegen zu deutlich verbesserten Konditionen als bei seinem ersten Kampf gegen den deutschen Weltmeister vor zwei Monaten, wie Sturm behauptet, oder hat der Champion unmögliche Bedingungen für eine erneute Titelchance diktieren wollen, wie Macklin sagt? Sollte Macklin eine neue Chance aus Gier ausschlagen, wäre es schade. Sollte Sturm tatsächlich eine Beteiligung an den künftigen Börsen des Iren zur Bedingung für ein zweites Duell gemacht haben, wäre es schändlich.

Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Der eine hat aus der Position der Stärke heraus Konditionen bestimmen wollen, die der andere bereits als Gängelung auffasst. Unterm Strich bleibt: Der Rückkampf wird wohl nicht stattfinden – und das ist das Traurigste an der mittlerweile unrühmlichen Geschichte. Denn Macklin hat, unabhängig davon, wen man im ersten Duell nun als Sieger sah, eine neue Titelchance verdient. Und Sturm braucht den Rückkampf, um die Zweifel an seinem Sieg und damit an seiner Regentschaft als Mittelgewichts-Weltmeister zu beseitigen.

Es scheint, als stünde Sturm vor einer Entscheidung. Schlägt das Herz eines Boxers in ihm oder das des Promoters? Nach der hart erkämpften Freiheit von seinem früheren Promoter Klaus-Peter Kohl wird der selbständige Faustkämpfer Sturm gemerkt haben, dass seine Freiheit nicht vollkommen ist. Als Unternehmer trägt er plötzlich Verantwortung für Mitarbeiter, die teilweise auch seine Freunde sind. Verliert er im Ring, könnten sie ihren Job verlieren. Er allein trägt Verantwortung für das Fortbestehen seiner großen Pläne und des lukrativen Fernsehvertrages mit Sat.1. Also volles Risiko gehen oder auf Nummer sicher? In Deutschland für gutes Geld hoffnungslos unterlege Herausforderer boxen oder in Amerika für einen Bruchteil der Börse als Außenseiter einen starken Champion fordern? Sturm hat, wie wir wissen, beides drauf.

Angesichts solcher Entscheidungen hat sich schon mancher für einen Mittelweg entschieden. In Deutschland bleiben, Gefahr minimieren, und sich nur ab und zu mal, unter den wohlwollenden Blicken der heimischen Punktrichter, aus der Deckung wagen. Schon mancher Promoter hat so entschieden, und so mancher seiner Boxer darüber geklagt. Bevor der Boxer selbst zum Promoter wurde.

(Quelle:blog.fightshop.de)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.