Get Adobe Flash player
  • Golovkin gegen Rubio live auf SAT.1
    SAT.1 überträgt den Kampf zwischen WBC- und IBO-Champion Gennady Golovkin und Herausforderer Marco Antonio Rubio live in der Nacht vom 18. zum 19. Oktober Marco Antonio Rubio fordert am 19. Oktober im kalifornischen Carson den WBC- und IBO-Champion Gennady Golovkin. SAT.1 und überträgt den Kampf in der … Weiterlesen →
  • DBV und Cheftrainer Dr. Bastian gehen getrennte Wege
    Ein Bericht von Oliver Palme Der Deutsche Boxsport-Verband e. V. und sein Cheftrainer Dr. Michael Bastian gehen zukünftig getrennte Wege. Der zugrunde liegende Vertrag ist mit Wirkung zum Jahresende 2014 beendet worden. Der Verband dankt Herrn Dr. Bastian für dessen … Weiterlesen →
  • Der Coup steht
    SES-Boxing erwirbt das gesamte Bewegtbild-Archiv des ehemals größten deutschen Boxstalls Universum Box-Promotion SES Boxing hat sich einen wichtigen Bestandteil des „Erbes“ von Universum Box-Promotion gesichert. Mit dem Erwerb der medialen Rechte des gesamten Universum Video-Archivs geht der Magdeburger Box-Stall nun … Weiterlesen →
  • 100 Jahre BC Sportmann!
    Riesenfeier auf der Messe DU und DEINE WELT Ein Bericht von Wolfgang Weggen Foto: Klaus Frevert 100 Jahre BC Sportmann, das musste gefeiert werden – und wie! Sportmann-Präsident Hans John und BOX-OUT-Boss Christian Görisch zeigten in der Hamburger Messehalle im … Weiterlesen →
  • Huck jetzt Mitglied beim BDB
    Weiterer Schritt in Richtung Unabhängigkeit Die ersten Weichen sind gestellt. Am Donnerstag schloss sich Marco Huck (38-2-1, 26 K.o.´s) dem Bund Deutscher Berufsboxer (BDB) an. In Kaltenkirchen nahe Hamburg, traf sich der WBO-Weltmeister im Cruisergewicht mit Thomas Pütz, dem Präsidenten … Weiterlesen →
  • Box-Gala des BC Sportmann auf der Messe
    Und Jürgen Blin schlägt gleich zwei Mal zu Ein Bericht von Wolfgang Weggen Endspurt für Macher und Organisator Christian Görisch auf der Hamburg-Messe DU und DEINE WELT, die am Sonntag, nach 10 Tagen der „fliegenden Fäuste“, ihre Pforten schließt. Morgen … Weiterlesen →
  • Jürgen Brähmer verlängert bei Sauerland
    WM-Titelverteidigung am 6. Dezember in Oldenburg! Große Freude im Team Sauerland: WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer hat gestern seinen Vertrag beim Sauerland-Boxstall verlängert! Über vertragliche und finanzielle Inhalte wurde beidseitiges Stillschweigen vereinbart. Eines ist aber sicher: „Ich will den Fans in den … Weiterlesen →
  • Hochklassiger Boxsport in Straubing
    92. Deutsche Box-Meisterschaften finden in Straubing statt Ein Bericht von Oliver Palme Die 92. Deutschen Box-Meisterschaften der Männer finden vom 14. bis zum  18. Oktober mit über 110 Athleten aus 17 Landesverbänden in Straubing  statt. Damit ist eine Steigerung der … Weiterlesen →
  • Mike Keta widmet WBC-Titelkampf in Albanien dem Kampf gegen Brustkrebs
    EPBC-Mittelgewichts-Meisterschaft am 18.10. in Bulqiza – live auf ran.de und bei 360fights.com Der WBC Eurasia-Mittelgewichts-Champion Mike Keta widmet seine Titelverteidigung am 18. Oktober in Albanien gegen den Russen Marat Khuzeev dem weltweiten Kampf gegen Brustkrebs. Damit schließen sich Mike und … Weiterlesen →
  • Die Zukunft hat begonnen!
    SAT.1 wird neuer TV-Partner von Sauerland Event! Die Zukunft hat begonnen! Sauerland Event hat einen neuen TV-Partner. SAT.1 wird ab 2015 exklusiv die Boxkämpfe vom „Team Sauerland“ übertragen. Heute wurde ein langfristiger Rahmenvertrag abgeschlossen. Unter den Augen nationaler wie internationaler … Weiterlesen →

postheadericon Felix Sturm: Boxer, Promoter oder gar beides?

Es steht Aussage gegen Aussage. Sowohl Felix Sturm als auch Matthew Macklin haben in den vergangenen Wochen PR-Texte und Interviews im Internet lanciert, in denen sie ungehindert austeilen konnten. Es stand ihnen schließlich niemand im Weg. Erst recht kein Gegner im Boxring, aber noch nicht einmal jemand, der ihnen unbequeme Fragen gestellt hätte.

Einer lügt. Soviel scheint klar. Hat Macklin nun einen Vertrag vorliegen zu deutlich verbesserten Konditionen als bei seinem ersten Kampf gegen den deutschen Weltmeister vor zwei Monaten, wie Sturm behauptet, oder hat der Champion unmögliche Bedingungen für eine erneute Titelchance diktieren wollen, wie Macklin sagt? Sollte Macklin eine neue Chance aus Gier ausschlagen, wäre es schade. Sollte Sturm tatsächlich eine Beteiligung an den künftigen Börsen des Iren zur Bedingung für ein zweites Duell gemacht haben, wäre es schändlich.

Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Der eine hat aus der Position der Stärke heraus Konditionen bestimmen wollen, die der andere bereits als Gängelung auffasst. Unterm Strich bleibt: Der Rückkampf wird wohl nicht stattfinden – und das ist das Traurigste an der mittlerweile unrühmlichen Geschichte. Denn Macklin hat, unabhängig davon, wen man im ersten Duell nun als Sieger sah, eine neue Titelchance verdient. Und Sturm braucht den Rückkampf, um die Zweifel an seinem Sieg und damit an seiner Regentschaft als Mittelgewichts-Weltmeister zu beseitigen.

Es scheint, als stünde Sturm vor einer Entscheidung. Schlägt das Herz eines Boxers in ihm oder das des Promoters? Nach der hart erkämpften Freiheit von seinem früheren Promoter Klaus-Peter Kohl wird der selbständige Faustkämpfer Sturm gemerkt haben, dass seine Freiheit nicht vollkommen ist. Als Unternehmer trägt er plötzlich Verantwortung für Mitarbeiter, die teilweise auch seine Freunde sind. Verliert er im Ring, könnten sie ihren Job verlieren. Er allein trägt Verantwortung für das Fortbestehen seiner großen Pläne und des lukrativen Fernsehvertrages mit Sat.1. Also volles Risiko gehen oder auf Nummer sicher? In Deutschland für gutes Geld hoffnungslos unterlege Herausforderer boxen oder in Amerika für einen Bruchteil der Börse als Außenseiter einen starken Champion fordern? Sturm hat, wie wir wissen, beides drauf.

Angesichts solcher Entscheidungen hat sich schon mancher für einen Mittelweg entschieden. In Deutschland bleiben, Gefahr minimieren, und sich nur ab und zu mal, unter den wohlwollenden Blicken der heimischen Punktrichter, aus der Deckung wagen. Schon mancher Promoter hat so entschieden, und so mancher seiner Boxer darüber geklagt. Bevor der Boxer selbst zum Promoter wurde.

(Quelle:blog.fightshop.de)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.