Get Adobe Flash player
  • Das war nichts Nuri!
    Peinliche Vorstellung des “WM-Aspiranten” Nuri Seferi in Polen In einem WBO-WM Eliminator-Fight um das Herausforderungsrecht gegen den WBO Super-Champ Marco Huck in einem Titelkampf antreten zu dürfen, bei dem Nuri Seferi auch noch seinen WBO-Europameistertitel verteidigte, standen sich gestern Abend der aus dem Kosovo stammende “Albanian Tyson” und der Pole Krzysztof “Head” Glowacki gegenüber. In einem wenig hochklassigen Kampf hatte der […]
  • Raja Amasheh boxt in Berlin!
    Raja Amasheh verteidigt WBC Silber Fliegengewichts WM live auf Eurosport Raja Amasheh wird am 06. März 2015 in Berlin ihren hochangesehenen WBC Silver Titel im Fliegengewicht verteidigen. Nachdem ihr letzter Kampf im Oktober 2014 in Saarbrücken gegen Amira Hamzaoui aus Frankreich umstritten endete und zwischenzeitlich annulliert worden ist, strebt Amasheh einen Rückkampf an. Ein entsprechender […]
  • Statements von Artem Harutyunyan und Trainer Michael Timm
    Vize-Weltmeister Artem Harutyunyan: “Ich habe bis zur letzten Sekunde gekämpft und an den Sieg geglaubt. Der Kampf war jede Runde sehr eng, aber mein Trainer, mein Team und meine Familie sind zufrieden mit meiner Leistung. Es war heute mit dem Heimvorteil von Zakaryan sehr schwer, deshalb bin ich zufrieden. Ich hätte mir den Titel und […]
  • Artem Harutyunyan wird Vize-Weltmeister der APB
    Starke Leistung gegen den Europameister Artem Harutyunyan (Hamburg) hat gegen den russischen Europameister Armen Zakaryan in der Gewichtsklasse bis 64 Kg den Weltmeistertitelkampf in Nowosibirsk/Russland nach Punkten 3:0 verloren. Der leitende Bundestrainer Dr. Harry Kapell: “Das ist eine unglaubliche Leistungsentwicklung von Artem im Rahmen der APB. Er hat heute auf Augenhöhe einen engen Kampf gegen […]
  • Kein Problem mit dem Gewicht!
    Nuri Seferi vs. Krzysztof Glowacki – Wiegen Nuris Trainer verspricht  eine Überraschung Oha! Da staunte selbst Hauptkämpfer Nuri Seferi heute beim offiziellen Wiegen um 16 Uhr im Einkaufszentrum der polnischen Stadt Torun. Der Zeiger der Waage blieb nämlich genau bei  90 Kilogramm stehen – solch ein gutes Gewicht hatte der Cruisergewichtler aus dem Hamburger EC-Stall […]
  • Artem Harutyunyan kämpft morgen um die WM-Krone in der APB
    Heute drei Kämpfe – Michel siegt – Ahmatovic hat noch Chance auf Platz 3 Artem Harutyunyan (Hamburg) kann morgen – Samstag, den 31.01. 2015 um 14:00 Uhr (MESZ) in der Gewichtsklasse bis 64 Kg – im Weltmeistertitelkampf gegen den russischen Europameister Armen Zakarjan (Russland) in Novosibirsk/Russland die zweite deutsche Fahrkarte für die olympischen Spiele im […]
  • Das etwas andere Aufeinandertreffen von Mayweather und Pacquiao
    Sämtliche Sportseiten und Newsportale in den USA waren gestern ganz ausser sich, wegen zweier Zuschauer beim Spiel der Miami Heat gegen die Milwaukee Bucks. So weit so unspektakulär, wenn es sich dabei nicht um Floyd Mayweather und Manny Pacquiao gehandelt hätte. 
 Beide Kämpfer saßen in der American Airlines Arena während des gesamten Spiels gegenüber und […]
  • Berühmter Boxpromoter Cedric Kushner erliegt Herzanfall
    Cedric Kushner, der ein Gespür für die großen Talente im Boxen hatte, starb Donnerstag in New York, nachdem er einen Herzanfall erlitt. Er war 66 Jahre alt. Lou DiBella, ein langjähriger Freund und ebenfalls Box-Promoter, der auch sein Bevollmächtigter war und darüber entscheiden sollte wenn Krushner einmal nicht mehr imstande wäre selbst zu entscheiden, wurde als […]
  • „Eine goldene Ära bricht an!“
    Brähmer vs. Krasniqi: Die Stunde der Wahrheit! – „ran Boxen“ live in SAT.1 15 Jahre nach Michalczewski vs. Rocchigiani gibt es endlich wieder ein deutsches WM-Duell im Halbschwergewicht – Jürgen Brähmer (45-2, 33 K.o.´s) gegen Robin Krasniqi (43-3, 16 K.o.´s)! „Eine goldene Ära bricht an!“ – das sagten Kalle Sauerland und Ulf Steinforth übereinstimmend bei […]
  • SES-Sportler des Jahres 2014
    Robert Stieglitz und Michael Wallisch auf der Sportlerehrung der Stadt Magdeburg Sie waren stellvertretend für die erfolgreichen SES-Sportler des Jahres 2014 auf der Ehrung der Stadt Magdeburg im festlichen Ambiente der Johanniskirche: Robert Stieglitz und Michael Wallisch, die für den WBO-Inter-Conti-Titel bzw. die Deutsche Meisterschaft, geehrt wurden. Die Weltmeisterinnen und Titelträger Ramona Kühne, Christina Hammer, […]

postheadericon Felix Sturm siegt auf hohem Niveau

Sebastian Zbik chancenlos gegen brillanten Felix Sturm

Es wurde im Vorfeld viel geschrieben über diesen WM-Kampf im Mittelgewicht und der Kampf hielt auch was er versprach. Vor ca. 15.0000 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena besiegte der WBA Super-Champion Felix Sturm seinen deutschen Herausforderer Sebastian Zbik durch tKO in der neunten Runde. Der Kampf begann auf sehr hohem Niveau. Nachdem der Super-Champion die Eröffnungsrunde für sich entscheiden konnte, glänzte Zbik in der zweiten Runde und es sah zu diesem Zeitpunkt aus als würde es für den Titelverteidiger diesesmal schwer werden. Nach der dritten Runde lag Zbik auf den Punktzettteln zweier Punktrichter sogar vorne. Doch Sturm hielt dagegen und präsentierte sich in einer hervorragendenen Verfassung. Ab der vierten Runde wurde Sturm immer stärker, er schlug die schnelleren Hände, hatte die bessere Beinarbeit und fand nun richtig in den Kampf.

Es war sicher einer der besten Kämpfe der in einem deutschen Boxring stattfand und selbst Ringannouncer Michael Buffer, die Stimme des Boxens, sagte nach dem Kampf, dass er selten einen solch guten Mittelgewichtskampf gesehen habe. Ab der sechsten Runde übernahm Felix Sturm dann die Initiative dieses Super-Fights, machte Druck und marschierte bedingungslos nach vorne und man merkte hier schon am Ende der Runde, dass Sebastian Zbik Konditionspropleme bekam. Zbik atmete mit offenem Mund und wurde von Sturm in den Rückwärtsgang gedrängt. Die siebte, achte und neunte Runde war eine Demonstration von Felix Sturm. Weltklasse-Boxen in Köln! In der neunten Runde war es jedem der 15.000 Besucher klar, dass hier sogar ein KO in der Luft lag und man sah auch als Sturm nach dem Gong der neunten Runde in seine Ecke zurück kam, dass dieser sich seines Sieges sicher war. Sturm hob die rechte Hand und winkte ins Publikum und genau zu diesem Zeitpunkt gab die Ecke von Zbik den Kampf auf. Man hatte wohl auch hier erkannt, dass Sebastian Zbik chancenlos gegen den an diesem Tag glänzend aufgelegtem Felix Sturm war. In dieser Form wird Felix Sturm noch lange Weltmeister bleiben und er braucht sich auch vor den Mit-Weltmeistern Julio Cesar Chavez jr. (WBC) und Daniel Geale (IBF) nicht zu verstecken.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.