Get Adobe Flash player
  • Brähmer boxt Glazewski!
    WBA-Weltmeisterschaft am 6. Dezember in der Oldenburger EWE Arena Der 6. Dezember kann für Jürgen Brähmer (44-2, 32 K.o.´s) kommen! Denn jetzt weiß der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, auf wen er am Nikolaustag in der Oldenburger EWE-Arena trifft: Pawel Glazewski (23-2, … Weiterlesen →
  • Sensationeller Start der deutschen Boxer in die APB-Profiserie
    Erik Pfeifer überzeugt / Ahmatovic knockt US-Boy aus / Serge Michel überrascht Die AIBA Pro Boxing Serie ist eindrucksvoll für den Deutschen Boxsport-Verband (DBV) gestartet. Drei Siege der DBV-Boxer sind ein herausragendes Ergebnis zum Start der neuen Innovation im Boxsport. … Weiterlesen →
  • Sieg für Erik Pfeifer
    Erik Pfeifer startet mit einem Sieg gegen Amir Ahmed in seine APB-Profikarriere Erik Pfeifer hat seinen ersten APB-Kampf sehr souverän mit 3:0 gegen den Ägypter Samir Ahmed gewonnen. Denis Popov (Russland) wertete 52:60, Allan Roos (Finnland) 53:60 und der Algerier … Weiterlesen →
  • Röwer verlängert
    Trainer will in den kommenden 2 Jahren Talente zu Champions formen! Das Team Sauerland hat einen weiteren wichtigen Baustein für die Zukunft gelegt! Am Mittwoch einigte man sich mit Karsten Röwer über ein langfristige Verlängerung seines Vertrages! Der Diplom-Sportlehrer hat … Weiterlesen →
  • Weltpremiere: AIBA Pro Boxing (APB) bringt Profis zu den Olympischen Spielen
    Der olympische Weltverband im Boxen startet die zweite Weltpremiere, um den Boxsport weltweit zu professionalisieren. An vier verschiedenen Standorten wird am Wochenende die AIBA Pro Boxing (APB) ihre Kämpfe austragen. Damit bietet nun die AIBA alle Facetten des Boxsports ab. … Weiterlesen →
  • Pressetraining mit Felix Sturm
    Foto: Copyright-Team Sturm Beim heutigen Pressetraining in seinem Kölner Gym zeigte sich Felix Sturm in beeindruckender Form Beim heutigen Pressetraining in seinem Kölner Gym zeigte sich Felix Sturm im Vorfeld seines Super-Fights am 8. November 2014 in der Stuttgarter Porsche-Arena … Weiterlesen →
  • Susi Kentikian boxt am 8. November 2014
    Boxweltmeisterin Susi Kentikian verteidigt am 8. November ihren Titel gegen die ungeschlagene Weltmeisterin Naoko Fujioka aus Japan Dieser Kampf verspricht ein Box-Feuerwerk! Am 8. November 2014 verteidigt Susi Kentikian, die WBA-Weltmeisterin im Fliegengewicht, ihre WM-Krone im Vorprogramm des Super-Fights zwischen … Weiterlesen →
  • Vorsicht! Christians Gegner in Cuxhaven hat einen noch viel stärkeren Hammer…
    Es kommt immer etwas Besseres! Man muss nur warten können… Ein Bericht von Wolfgang Weggen Diesen Spruch haben Sie sicher auch schon des Öfteren gehört. Wie Christian Hammer, zum Beispiel. Der Schwergewichtler aus dem EC-Boxstall war da allerdings immer ein … Weiterlesen →
  • SES-Fighterin Ramona Kühne stetig unterwegs…
    … die Dreifach-Weltmeisterin engagiert in Charity- und Patenschaftsaktionen Als Gast geladen war Ramona Kühne auf der „Tulip 2014“, der fünften Deutsche Parkinson Gala. Die Benefizveranstaltung fand im Van der Valk Hotel / Berlin-Brandenburg statt. Auf dem Foto mit Ramona Kühne … Weiterlesen →
  • Zweimal Deutsche Meisterin!
    Jetzt will Leyla in Stralsund Boxing-Queen werden Ein Bericht von Wolfgang Weggen Vor knapp drei Wochen boxte sich Leyla Horn bei der U21-Meisterschaft in Moers aufs Treppchen: Sie siegte in der 60-Kilo-Klasse und holte sich damit bereits ihren zweiten Deutschen … Weiterlesen →

postheadericon Vor dem deutschen WM-Duell gegen Sebastian Zbik: Felix Sturm in Topform

 

Am 13. April verteidigt Felix Sturm seinen WBA-Weltmeistertitel gegen den Herausforderer Sebastian Zbik (22:05 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de). Zehn Tage vor dem Kampf befindet sich der Mittelgewichtler in hervorragender Form.

Die 13 soll Felix Sturm kein Unglück bringen. Zum 13. Mal steigt Sturm in den Ring, um seinen Weltmeistergürtel zu verteidigen. Und dann auch noch am Freitag, den 13. April. Zwölfmal hatte er dabei Erfolg und auch beim 13. Mal soll diese Serie nicht reißen – Unglückszahl hin oder her.

Sturm verlässt sich ohnehin viel lieber auf seine hervorragende Form. “Im Training habe ich einige Sachen verändert. Mehr Wert auf boxspezifische Dinge gelegt. Früher mit dem speziellen Box-Training angefangen und dafür etwas weniger Kraftübungen”, beschreibt er sein Programm vor dem Kampf gegen Sebastian Zbik.

Jetzt Tickets für den Kampf in der Kölner Lanxess-Arena sichern

Hervorragende Form in der Vorbereitung

“Ich fühle mich sehr gut und bin topfit. Ich habe die Power, die Schnelligkeit und die Kondition, um Zbik in eine extreme Situation zu bringen”, strotzt Sturm geradezu vor Selbstvertrauen, zehn Tage bevor es im Ring um den Gürtel geht.

Noch mehr als sonst achtet er in diesen Tagen auf eine kalorienarme Ernährung – für den Titel verzichtet Sturm gern auf die kleinen kulinarischen Sünden des Alltags.

Felix Sturm schon nah dran am Idealgewicht

Damit hat Sturm beinahe schon sein Wettkampfgewicht erreicht und liegt nur zwei Kilo über dem Limit (72,5 kg). Trainer Fritz Sdunek findet nur lobende Worte für seinen Schützling: “Hinter seinen Aktionen steckt enormer Druck. Und vor allen Dingen ist seine Schnelligkeit überragend. Nach drei Sparringswochen ist Felix sehr gut in Schwung.”

Seit Juli 2006 hat Sturm keinen Kampf mehr verloren, zuletzt verteidigte er seinen Titel durch ein Unentschieden gegen Martin Murray aus England. In 40 Kämpfen kommt er auf 36 Siege, davon 15 durch K.o.

Böses Blut zwischen Sturm und Sebastian Zbik

Doch auch der Gegner ist nicht zu unterschätzen. Sebastian Zbik hat lediglich eine Niederlage in seinem Kampfrekord zu verzeichnen.

Die Wellen zwischen den beiden Kontrahenten schlagen bereits im Vorfeld des Kampfes hoch. Sturm bezeichnete Zbiks Interimsweltmeister-Gürtel als “Micky-Maus-Titel”, Zbik konterte: “Ich freue mich, dass Felix den Mut aufgebracht hat, gegen mich in den Ring zu steigen.”

Brisant auch: Sturms langjähriger Coach Michael Timm arbeitet nun als Co-Trainer bei Zbik. Der Kampfabend dürfte seinem Motto “Bad Blood” also gerecht werden, auch wenn Fritz Sdunek es rein sportlich sehen will: “Es wird ein Kampf auf sehr hohem technischen Niveau.”

(Quelle: SAT1)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.