Get Adobe Flash player
  • EC-Boxing und Sauerland Seite an Seite
    Kooperation ermöglicht erstklassische Kämpfe live auf ran.de Kartenvorverkauf gestartet EC-Boxing wird am 25. April, zusammen mit Sauerland Event, in der Berliner Columbiahalle, die Fetzen fliegen lassen. „Wir werden zukünftig enger mit anderen Promotern kooperieren“, so der Hamburger Erol Ceylan. „EC-Boxing und Sauerland können somit auf www.ran.de ein erstklassiges Programm anbieten.“ Da passt es auch, dass […]
  • Kell Brook vs. Jo Jo Dan: Das Fight-Video
  • Kell Brook vs. Jo Jo Dan
    Kell Brook verteidigt IBF Titel nach Gala Vorstellung Der ungeschlagene IBF Weltergewichts Champ Kell Brook (34 – 0, 23 KO) verteidigte gestern in Sheffield, England seinen Gürtel gegen den Rumänen Jo Jo Dan (34 – 3, 18 KO) nach Aufgabe vor Beginn der 5. Runde. Bis dahin dominierte “The Special One” seinen Gegner nach Belieben und […]
  • Betrug bei der GBA – IBF kündigt die Zusammenarbeit
    Ist dies das Ende des deutschen Boxverbandes GBA? Am 27. Februar standen sich im Rahmen einer Veranstaltung der Berliner GBA-Promoterin Eva Rolle (Primetime EE) in der Berliner Univeral Hall, im Kampf um die Titel eines IBF East/West Europe und eines IBF Mediterranean Champions im Supermittelgewicht Jürgen Doberstein gegen Cagri Ermis gegenüber. Diesen Kampf gewann Cagri Ermis nach Punkten.  […]
  • ran Boxen live: Kell Brook vs. Jo Jo Dan im kostenlosen Livestream
    Heute Abden live aus der Motorpoint Arena in Sheffield auf ran.de Unbreakable-Kampfabend mit der IBF-Weltmeisterschaft im Weltergewicht zwischen Kell Brook und Jo Jo Dan – am 28. März ab 20:30 Uhr live und exklusiv auf ran.de! Die Fights im Überblick: 20:35 Uhr: Frankie Gavin vs. Bogdan Mitic, 10 Runden Weltergewicht 21:15 Uhr: Gavin McDonnell vs. […]
  • Kartenvorverkauf gestartet
    Titelkampf für Zeuge – Gevor und Murat auch am Start! In nicht einmal einem Monat ist es soweit: „Die Nacht der Berliner Jungs“! Am 25. April wollen Tyron Zeuge (22), Enrico Kölling (25) und Burak Sahin (23) in Ihrer Heimatstadt die Box-Fans begeistern! Ab sofort sind exklusiv auf Tickethall.de die Eintrittskarten für das Box-Event in […]
  • Großes Boxen in Frankfurt
    FELIX STURM WILL ZUM 5. MAL WELTMEISTER WERDEN Es wird ein Riesen-­Spektakel. Felix Sturm (36), vierfacher Weltmeister im Mittelgewicht möchte am 9. Mai in der Frankfurter Festhalle Box-­Geschichte schreiben. Er will als erster deutscher Fighter zum fünften Mal den WM-­Gürtel holen. Diesmal im Supermittel-­Gewicht (bis 76,5 Kilo). Sturms Gegner in diesem WBA-­Titelfight ist ein schweres […]
  • Zweiter Anlauf – Hammer trifft auf Reis
    SES-Box-Gala Showdown in Jena Bei der ersten Ansetzung im März zur SES-Jubiläums-Box-Gala in Magdeburg wurde die „Königin des Mittelgewichts“ noch von der Grippe „geschlagen“ und konnte ihre Titelverteidigung nicht bestreiten. Nun wird die WBO-Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer (17-0-0 (8)), gesund und wieder bei vollen Kräften, in der SES-Box-Gala am 2. Mai in der Sparkassen-Arena […]
  • Zeuge zurück im Ring
    Kölling und Sahin bei “Nacht der Berliner Jungs” am 25. April auch am Start! Tyron Zeuge, Enrico Kölling und Burak Sahin: Am 25. April dürfen sich die Berliner Boxfans auf Kämpfe “Ihrer Jungs” freuen! In der Columbiahalle steht dabei vor allem Super-Mittelgewichtler Tyron Zeuge (16-0, 10 K.o.´s) im Fokus, der nach Grippe-Pause wieder fit ist. […]
  • Deutsche WM in Frankfurt
    Jack Culcay trifft auf Maurice Weber Auf diese Chance hat Jack Culcay (19-1, 10 K.o.´s) hingearbeitet: Am 9. Mai boxt der Amateur-Weltmeister von 2009 um den WM-Titel bei den Profis! Dabei kommt es im Kampf um die Interims-Version des Weltverbandes WBA im Halb-Mittelgewicht zu einem deutschen Duell, denn Culcays Gegner ist an diesem Abend der […]

postheadericon Vor dem deutschen WM-Duell gegen Sebastian Zbik: Felix Sturm in Topform

 

Am 13. April verteidigt Felix Sturm seinen WBA-Weltmeistertitel gegen den Herausforderer Sebastian Zbik (22:05 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de). Zehn Tage vor dem Kampf befindet sich der Mittelgewichtler in hervorragender Form.

Die 13 soll Felix Sturm kein Unglück bringen. Zum 13. Mal steigt Sturm in den Ring, um seinen Weltmeistergürtel zu verteidigen. Und dann auch noch am Freitag, den 13. April. Zwölfmal hatte er dabei Erfolg und auch beim 13. Mal soll diese Serie nicht reißen – Unglückszahl hin oder her.

Sturm verlässt sich ohnehin viel lieber auf seine hervorragende Form. “Im Training habe ich einige Sachen verändert. Mehr Wert auf boxspezifische Dinge gelegt. Früher mit dem speziellen Box-Training angefangen und dafür etwas weniger Kraftübungen”, beschreibt er sein Programm vor dem Kampf gegen Sebastian Zbik.

Jetzt Tickets für den Kampf in der Kölner Lanxess-Arena sichern

Hervorragende Form in der Vorbereitung

“Ich fühle mich sehr gut und bin topfit. Ich habe die Power, die Schnelligkeit und die Kondition, um Zbik in eine extreme Situation zu bringen”, strotzt Sturm geradezu vor Selbstvertrauen, zehn Tage bevor es im Ring um den Gürtel geht.

Noch mehr als sonst achtet er in diesen Tagen auf eine kalorienarme Ernährung – für den Titel verzichtet Sturm gern auf die kleinen kulinarischen Sünden des Alltags.

Felix Sturm schon nah dran am Idealgewicht

Damit hat Sturm beinahe schon sein Wettkampfgewicht erreicht und liegt nur zwei Kilo über dem Limit (72,5 kg). Trainer Fritz Sdunek findet nur lobende Worte für seinen Schützling: “Hinter seinen Aktionen steckt enormer Druck. Und vor allen Dingen ist seine Schnelligkeit überragend. Nach drei Sparringswochen ist Felix sehr gut in Schwung.”

Seit Juli 2006 hat Sturm keinen Kampf mehr verloren, zuletzt verteidigte er seinen Titel durch ein Unentschieden gegen Martin Murray aus England. In 40 Kämpfen kommt er auf 36 Siege, davon 15 durch K.o.

Böses Blut zwischen Sturm und Sebastian Zbik

Doch auch der Gegner ist nicht zu unterschätzen. Sebastian Zbik hat lediglich eine Niederlage in seinem Kampfrekord zu verzeichnen.

Die Wellen zwischen den beiden Kontrahenten schlagen bereits im Vorfeld des Kampfes hoch. Sturm bezeichnete Zbiks Interimsweltmeister-Gürtel als “Micky-Maus-Titel”, Zbik konterte: “Ich freue mich, dass Felix den Mut aufgebracht hat, gegen mich in den Ring zu steigen.”

Brisant auch: Sturms langjähriger Coach Michael Timm arbeitet nun als Co-Trainer bei Zbik. Der Kampfabend dürfte seinem Motto “Bad Blood” also gerecht werden, auch wenn Fritz Sdunek es rein sportlich sehen will: “Es wird ein Kampf auf sehr hohem technischen Niveau.”

(Quelle: SAT1)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.