Get Adobe Flash player
  • Huck mit Rekord-Sieg
    Sieg über Larghetti beschert dem “Käpt’n” die 13. erfolgreiche Titelverteidigung Der Käpt’n hat seinen Rekord! Marco Huck feierte in Halle/Westfalen gegen Mirko Larghetti seine 13. Titelverteidigung in Folge und stellte damit die Bestmarke von Johnny Nelson ein. Der Brite war … Weiterlesen →
  • Feigenbutz im Eiltempo
    Super-Mittelgewichtler lässt Gegner Simeunovic nicht den Hauch einer Chance Die Einlaufmusik von Vincent Feigenbutz kündigte es bereits an: “Prepare for the onslaught”. Besser konnte man die nächsten Minuten im Kampf um die WBO-Interims-Intercontinental Meisterschaft eigentlich auch gar nicht beschreiben. Feigenbutz, Czytaj więcej ... →
  • Kölling siegt vorzeitig
    WBA-Intercontinental-Champion verteidigt Titel gegen Italiener Brischetto Quadratisch. Praktisch. Gut. Oder anders ausgedrückt: eine weitere clevere Performance von Enrico Kölling in Halle/Westfalen! Der Kampf des Deutschen gegen Giuseppe Brischetto im Gerry Weber Stadion war eine Blaupause seiner Fähigkeiten. Der Halbschwergewichtler agierte … Weiterlesen →
  • Boytsov meldet sich zurück
    Wallin, Nimani und Gassiev alle mit vorzeitigen Erfolgen in Halle/Westfalen Alle Vorkämpfe des Kampfabends im GERRY WEBER Stadion im Überblick: Schwergewicht: Denis Boytsov (RUS – 34-1-0) besiegte Timur Musafarov (GER – 6-2-0) nach Punkten (95:94, 97:93, 98:91) Denis Boytsov is … Weiterlesen →
  • Ergebnisse Halle/Westfalen
    Alle Resultate vom 30. August aus dem GERRY WEBER Stadion im Überblick 1. Walka w cruiser, angesetzt auf zehn Runden: Leon Harth (Niemcy) vs. Murat Gassiev (Russland): Sieger Gassiev durch technischen K.o. in Runde 4 2. Heavyweight, angesetzt … Weiterlesen →
  • Huck im Limit!
    Vor Rekord-WM: Champion u. Herausforderer gehen über die Waage 1. Walka w cruiser, angesetzt auf zehn Runden: Leon Harth (Niemcy): 89,5 kg / 197.3 lbs Murat Gassiev (Russland): 90,7 kg / 200 lbs 2. Heavyweight, angesetzt auf sechs … Weiterlesen →
  • Nelson missgönnt Huck Rekord
    Ehemaliger Weltmeister mit Kampfansage an aktuellen Champion Marco Huck will am Samstag (z 22.35 Zegar na żywo ARD) mit einem Sieg über Mirko Larghetti zu einer früheren Größe des Cruisergewichts aufschließen. Johnny Nelson verteidigte zwischen 1999 i 2005 den … Weiterlesen →
  • WBO-WM: Marco Huck vs. Mirko Larghetti
    Der direkte Vergleich Am Samstag (live ab 22.35 Uhr in der ARD) steigt im GERRY WEBER Stadion in Halle/Westfalen die WBO-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht. Nach der Pressekonferenz am Dienstag gibt sich der italienische Herausforderer deutlich angriffslustiger. „Das Zerbrechen der Spaghettis war … Weiterlesen →
  • Peter Kadiru holt Gold
    ……und ist jetzt deutscher Fahnenträger bei der Abschlussfeier Daramni Rock (USA) hatte diesmal keine Chance – Peter Kadiru (Schwerin) hat die Revanche von der WM bei den Olympischen Jugendspielen (Youth Olympic Games) geschafft und die zweite Goldemdaille für Deutschland geholt. Czytaj więcej ... →
  • Huck zerbricht “Larghetti-Spaghetti”
    Nudel-Eklat auf Pressekonferenz vor WM am Samstag in Halle! Die Kampfwoche zur Cruisergewichts-WM am 30. August in Halle/Westfalen hat einen unterhaltsamen Start genommen! Doch nicht etwa der Herausforderer von Marco Huck, der Italiener Mirko Larghetti, provozierte den WBO-Champion bei der … Weiterlesen →

postheadericon Mistrz świata Nadia Raoui spala na zemstę Eileen Olszewskiego

Na 13. Kwietnia chodzi w Lanxess Arena w Kolonii w bardzo specjalnym pojedynku bokserskim. W ramach walki Pucharu Świata pomiędzy Felix Sturm i Sebastian Żbik (22:05 Zegar Ive w SAT.1 i ran.de) wchodzi do niemieckiego mistrza świata WIBA Nadia Raoui obronę tytułu dobrowolnego przed Eileen Olszewskiego na.

Und genau dieser Kampf hat eine brisante Vorgeschichte. Bereits 2008 trafen die beiden Fliegengewichtlerinnen in Zürich aufeinander. Damals feierte die damalige WIBA-Weltmeisterin Olszewski in einem gellenden Pfeifkonzert ihre Titelverteidigung – der Kampf endete Remis, Raoui verstand die Welt nicht mehr.

Fragwürdiges Urteil im Kampf gegen Eileen Olszewski

Hatte sie doch zuvor einen tollen Kampf abgeliefert, der sie in den Augen vieler Fans und Boxexperten zur eindeutigen Siegerin gemacht hatte – nicht aber im Urteil der Kampfrichter.

Das fragwürdige Urteil von 2008 will Raoui nun im Rückkampf ein für alle mal vergessen machen und ihren Titel zum zweiten Mal verteidigen. Gegen die ungemütliche Olszewski, die derzeit Rang 10 in der unabhängigen WBAN Weltrangliste belegt, wird dies jedoch kein leichtes Unterfangen.

Nadia Raoui: “Ich erwarte ein starkes Duell”

Raoui übt sich vor dem brisanten Duell in Selbstkritik: “Mein letzter Kampf in Mannheim gegen die Ukrainerin Oksana Romanova hat mich selber nicht zufrieden gestellt. Oksana hat sehr passiv geboxt und war quasi über 8 Runden nur auf der Flucht.”

Gegen Olszewski erwartet die in Herne geborene Boxerin jedoch einen völlig anderen Kampf: “Sie geht über 10 Runden nach vorne und versteckt sich nicht. Ich erwarte ein starkes Duell, das mir mit Sicherheit alles abverlangen wird.”

Nadia Raoui hofft auf Heimvorteil in Köln

Zugute kommt der 26-Jährigen auch der Heimvorteil in Köln: “Der Kampf findet in NRW statt, da hoffe ich auf eine tolle Unterstützung meiner vielen Fans live in der Halle.”

Ob Raoui, die derzeit das Cover des Männermagazins “Pentouse” ziert, ihren Traum von der Revanche tatsächlich wahr macht, entscheidet sich am 13. April im Rahmen des WM-Kampfes von Felix Sturm gegen Sebastian Zbik.

(Ci,: SAT1)

Komentarze są zamknięte.

ProfiWIN